Winterliche Karotten-Muffins

Winterliche Karotten-Muffins

Verschneite Sünden hinter Türchen Nr. 9

 

Zutaten (für 20 Stück)

Für den Teig

125 g weiche Butter

225 g Rohrzucker

1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker

1 Prise Salz

1/2 TL Zimt

1/2 TL Muskat

1/2 TL Nelkenpulver

3 Eier

250 g geraspelte Möhren

50 g gehackte Walnüsse

100 g gemahlene Mandeln

175 g Mehl

50 g Speisestärke

1 Päckchen Backpulver

 

Für den Guss (Cream Cheese-Frosting)

30 g Butter

30 g Palmin

100 g Frischkäse

250 g Puderzucker

1 TL Vanilleextrakt (alternativ gemahlene Bourbon-Vanille)

 

Zubereitung

  1. Die Butter mit dem braunen Zucker, dem Vanillezucker, Salz und den Gewürzen kurz mit dem Handmixer schaumig rühren.
  2. Anschließend die Eier hinzugeben und alles kräftig miteinander verrühren. Den Backofen auf 175° C vorheizen.
  3. Die Möhren schälen und mit einer Reibe in eine Schüssel raspeln. Die Walnüsse klein zerhacken.
  4. Nun nacheinander die Karotten, Nüsse und zuletzt die gemahlenen Mandeln sowie das Mehl,  die Speisestärke und das Backpulver hinzugeben und alles nochmals gut verrühren.
  5. Die Papier-Formen etwa zur Hälfte mit Teig füllen, die Förmchen in ein Muffin-Backblech geben und die Muffins etwa 25 Minuten auf mittlerer Schiene leicht braun backen.
  6. In der Zwischenzeit die Butter mit dem Palmin in einem kleinen Topf zerlassen.
  7. Das Fettgemisch in eine kleine Rührschüssel geben, etwas abkühlen lassen und zusammen mit dem Frischkäse, dem gesiebten Puderzucker sowie dem Vanille-Extrakt zu einer leicht zähflüssigen Creme verrühren.
  8. Die Muffins aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und großzügig mit dem Cream Cheese-Frosting bestreichen.

 Rezept-Ausdruck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*